TAG 8

Nachdem wir zu Bob Marley Songs aufgewacht sind und uns mit einem leckeren Frühstück gestärkt haben, begann bereits der 8. Tag des Solas. Am morgen kam unser Bote mit einer Nachricht vorbei. Es wurden römische Boten im benachbarten Wald gesichtet, die Schriftrollen/Schätze bei sich hatten. Vielleicht ist die Urkunde für die Vollmacht über das Dorf Sarmenstorf dabei? Diese Chance konnten wir uns nicht ergehen lassen und deshalb bereiteten wir uns dementsprechend vor. Nach dem Frühstück bereiteten sich also die unterschiedlichen Motto Teams für den bevorstehenden Schriftrollenkampf vor. Die Gruppen konnten Fahnen gestalten, einen Schlachtruf erfinden und sich passend zum Kampf die Gesichter bemalen. Zum Mittagessen gab es das sogenannte „Stille Zmittag“. Alle durften sich nur mit schreiben auf dem Tischtuch unterhalten. Danach ging es in den nahe liegenden Wald, wo wir bis spät am Abend Schriftrollen sammelten. & um Diese kämpften. Dabei konnten wir die Urkunde von Sarmenstorf für uns zurückgewinnen. Danach kehrten wir wieder zu unserem Lagerplatz zurück. Dort wurde von den Kinder noch jemand vom 15-Team gewählt, welcher morgen die Verantwortung für den Tag hat. Gewählt wurde Sven Tschumi. Nach einem Mohrenkopf als Dessert ging es bereits wieder nach Bettenhausen.

13.Juli - Schargame-Tag

BILDER