Heute Morgen machten wir uns nach dem stärkenden Frühstück bereit für einen Ausflug nach Luzern. Auf dem heutigen Programm stand der Blödel-Trödel-Lauf. Die drei Motto-Gruppen bekamen eine grosse Liste mit Begriffen. Gewisse Gegenstände mussten sie suchen oder bei den Leuten nachfragen, es gab aber auch Aufgaben, die sie mit Beweisbildern beweisen mussten. Dazu gehörte z.B Würfelzucker, Polizist, Pilz, ToiToi etc...

Die Joker-Aufgabe bestand aber auch darin, eine Zutat für unseren Heiltrank zu finden. Danach ging jede Gruppe einzeln in der Stadt etwas essen. Die meisten holten sich einen Döner oder Ähnliches.
Am Nachmittag war dann unser Gruppentag. Jede Jungwacht - und Blauring Gruppe,  konnte mit ihren Leitern einen individuellen Ausflug organisieren. Jedoch kam es so wie jedes Sommerlager und alle Gruppen gingen schliesslich an den gleichen Ort. Wir gingen also in ein Hallenbad, da das Wetter nicht so mitspielte für die Badi. Dort konnte man sich "erholen" und hatte wiedermal die Möglichkeit warm zu duschen. Nach unserem Hallenbad-Besuch fuhren wir dann wieder zurück zu unserem Lagerplatz.
Nach dem Nachtessen (Tomatenrissotto) lernten wir gewisse Erste Hilfe Massnahmen kennen. Wie man regiert, wenn jemand in Not ist und wie wir am besten Erste Hilfe leisten können mit Methoden wie einem Druckverband oder der Herzmassage. Zu guter Letzt gab es als Dessert noch ein Vanillecornet, welches von unserem Geburtstagskind Kevin gesponsert wurde. Danach war bereits wieder Bettzeit angesagt. Oder etwa doch nicht?....


In der Nacht wurden wir plötzlich von unseren Gegnern, den Römern, mit einem lauten Knall geweckt. Sie griffen uns an, wir waren aber genug schnell, um die Lage unter Kontrolle zu kriegen. Kurz danach konnten wir alle erleichtert und müde schlafen gehen.

Gruppentag

BILDER